Ihre Experten für Energie,Elektronik und IT

Der E-CHECK hilft Ihnen, Strom zu sparen

Ihre letzte Stromrechnung war zu hoch? Auch hier kann der E-CHECK helfen: Ihr Elektrofachmann berät Sie gerne, wo zu viel Strom verbraucht wird. Denn hier kann richtig Geld gespart werden.

Doch aufgepasst: Sparen Sie nachhaltig!

Wer am falschen Platz – z. B. an der Sicherheit und erforderlichen Ausführung – spart, zahlt am Ende viel mehr als notwendig. Der E-CHECK bietet echte Mehrleistung mit der vom Elektromeister angebotenen Energiesparberatung. So sparen Sie Kosten und trotzdem ist Ihr Zuhause sicher.

Stromsparen leicht gemacht

Oft reichen schon kleine Maßnahmen um Strom zu sparen. Durch PC, Fernseher und HiFi-Anlage im Stand-by-Betrieb werden je nach Haushaltsgröße bis zu 80 Euro pro Jahr an unnötigen Kosten produziert. Setzen Sie schaltbare Steckdosen oder abschaltbare Steckleisten ein. Dann verbraucht Ihre Unterhaltungselektronik wirklich nur dann Strom, wenn die Geräte auch im Einsatz sind.

Neben der Stand-by-Schaltung zeigt Ihnen der E-CHECK-Fachbetrieb noch andere Möglichkeiten, wie Sie Ihre Stromkosten reduzieren können. Wenn Sie es konsequent angehen, können Sie Ihre Stromkosten für Beleuchtung um bis zu 75 Prozent senken! 

Stromsparen mit neuen Haushaltsgeräten

Im Rahmen eines E-CHECK können Sie Ihren Elektromeister gerne zum Thema Energiesparen ansprechen. Auf Wunsch kann er offensichtliche Schwachstellen in puncto Verbrauch feststellen, wenn z. B. Elektrogeräte im Einsatz sind, die zu viel Strom fressen. Eine alte Tiefkühltruhe z. B. ist gleich in doppelter Hinsicht von Nachteil: Erstens, weil Sie meist nicht mehr sauber isoliert ist und schon deshalb mehr Strom verbraucht. Zweitens, weil alte Hausgeräte fast immer eine geringere Energieeffizienz aufweisen. Ein Neukauf eines Elektrogerätes der Energieeffizienzklasse A lohnt sich daher schneller, als man denkt.

Messbar Strom gespart

Damit sich die Ergebnisse eines E-CHECKs wirklich messen lassen, stellen Ihnen viele Elektrofachbetriebe gerne ein Stromverbrauchsmessgerät zur Verfügung und Sie können tages- und stundengenau verfolgen, wo wie viel Strom im Haus verbraucht wird.

Durchschnittsverbrauch deutscher Haushalte pro Jahr*

Single-Haushalt ca. 1.800 kWh
2-Personen-Haushalt ca. 2.900 kWh
3-Personen-Haushalt ca. 3.700 kWh
4-Personen-Haushalt ca. 4.500 kWh
5-Personen-Haushalt ca. 5.300 kWh
* Quelle: www.energieagentur.nrw.de

Was Sie ebenfalls interessieren könnte:

Jetzt einen Fachbetrieb in Ihrer Nähe finden ...

Zur Fachbetriebssuche

Abonnieren Sie hier unseren Newsletter mit aktuellen Informationen des Elektrohandwerks.