Ihre Experten für Energie,Elektronik und IT

23.09.2020

Balkon und Terrasse herbstfit machen

Mit cleveren Heizlösungen das grüne Wohnzimmer länger genießen

Die Terrassen- und Balkonsaison mit Außenbeleuchtung und cleveren Wärmequellen verlängern

Bild: LEDVANCE

Im Frühling und Sommer waren sie die Helden, die so manche Geburtstagsfeiern und Familienfeste gerettet haben: Balkon und Terrasse. Bedingt durch die Corona-Pandemie wurden Zusammenkünfte allerorts nach Möglichkeit ins Freie verlegt – und bei schönem Wetter macht die Feier unter freiem Himmel auch viel mehr Spaß. Wer sein grünes Wohnzimmer jetzt mit viel Aufwand und Liebe eingerichtet hat, muss im Herbst nicht darauf verzichten. Mit ein paar Tricks lässt es sich auch bei kühleren Temperaturen gemütlich auf Balkon oder Terrasse zusammensitzen. Für behagliche Sofortwärme auf Knopfdruck sorgen beispielsweise spezielle Heizstrahler mit Infrarot, die optimal für den Einsatz im Freien sind. Sie werden einfach an eine Steckdose angeschlossen und ermöglichen es, die Grillsaison auf der heimischen Terrasse zu verlängern, auch dann wenn es draußen schon kühler ist. Jetzt fehlen nur noch die richtige Beleuchtung, die für stimmungsvolles Licht sorgt, wenn die Sonne längst untergegangen ist. Ob Lichterketten, im Boden integrierte LED-Spots oder Lichtsäulen – bei der Beleuchtung gibt es für Balkon und Terrasse viele Möglichkeiten. Outdoor-Fans sollten allerdings unbedingt darauf achten, dass die verwendeten LED-Lampen für den Einsatz im Freien geeignet sind.

Wer Balkon oder Terrasse mit Infrarotheizungen und der passenden Beleuchtung herbstfit machen möchte, sollte vorab auf jeden Fall einen Innungs-Fachbetrieb kontaktieren, zu finden sind Betriebe unter www.elektrobetrieb-finden.de und erkennbar am Logo mit der gelb-roten E-Marke.

Jetzt einen Fachbetrieb in Ihrer Nähe finden ...

Zur Fachbetriebssuche

Abonnieren Sie hier unseren Newsletter mit aktuellen Informationen des Elektrohandwerks.