Ihre Experten für Energie,Elektronik und IT

19.08.2020

Elektronische Zutrittskontrolle für mehr Sicherheit und Effizienz

Elektronische Systeme sorgen für einfaches Management der Zutrittsrechte

Elektronische Systeme sorgen für mehr Sicherheit © TELENOT

Ob Fertigungsanlage, öffentliche Behörde, Bank oder Krankenhaus – Insbesondere für Unternehmen und öffentliche Einrichtungen ist es relevant, unbefugte Personen aus dem Gebäude oder bestimmten Bereichen fernzuhalten. So können beispielsweise Diebstahl, Spionage oder Vandalismus verhindert werden. Ein elektronisches Zutrittskontrollsystem sorgt für Sicherheit und ermöglicht ein einfaches Management der Zutrittsrechte. Auch kleine Firmen profitieren von elektronischen Systemen profitieren, da sich Kosten sparen lassen und sie ein Plus an Sicherheit bedeuten. Keine umständlichen Schlüssel-Vervielfältigungen oder Übergaben mehr – Transponder, Ausweiskarte oder Pin-Codes fungieren als digitale Schlüssel. Die Zutrittskontrolle spielt auch beim Verlust der Ausweiskarte oder des Transponders ihre Vorteile aus: Über die zentrale Zugangsverwaltung kann das verlorene Zugangsmedium sofort gesperrt werden, der teure Austausch der Schließanlage ist nicht nötig. Die Schließanlagen lassen sich in der Regel ohne großen Verkabelungsaufwand nachrüsten und über eine Software zentral verwalten. Um sicherzustellen, dass alle Komponenten optimal ineinandergreifen und die Übertragungswege der Daten sicher sind, ist es ratsam, regelmäßig den professionellen E-CHECK IT durchführen zu lassen. Der E-CHECK wird von qualifizierten Innungsfachbetrieben angeboten. Auch die Planung und Installation einer elektronischen Zutrittskontrolle sollte durch den Fachmann erfolgen. Einen Fachbetrieb in ihrer Nähe finden Interessierte unter www.elektrobetrieb-finden.de.

Jetzt einen Fachbetrieb in Ihrer Nähe finden ...

Zur Fachbetriebssuche

Abonnieren Sie hier unseren Newsletter mit aktuellen Informationen des Elektrohandwerks.