Aktuelles - Detailansicht
23.09.2020

Komfort fürs erste eigene Zuhause

Nach dem Einzug gleich wohlfühlen – mit smarten Anwendungen und einer sicheren Elektroinstallation

Paar liegt auf Couch und verwendet Tablet
Dank der professionellen Prüfung durch den E-CHECK fühlt man sich nach dem Einzug gleich sicher

Bild: Shutterstock – bbernard / ArGe Medien im ZVEH

Ob man die erste Wohnung gemeinsam mit dem Partner bezieht oder der langersehnte Einzug ins eigene Haus ansteht – so ein Umzug ist meistens eine stressige Angelegenheit. Umso schöner, wenn das neue Zuhause es den Bewohnerinnen und Bewohnern leicht macht, sich gleich einzuleben. Mit smarten Produkten ist es besonders einfach, sich in einer neuen Umgebung schnell wohlzufühlen. Nach dem Auspacken der Umzugskisten den Smart-TV einstecken und über die Echo-Box Alexa bitten, einen tollen Film zum Entspannen herauszusuchen? Kein Problem, wenn die Elektroinstallation vorab geprüft ist. Denn viele unterschätzen, wie schnell ein beschädigtes Kabel, ein maroder Stecker oder eine schwache Sicherung zum Problem werden können. Im Ernstfall drohen dadurch Risiken wie Überspannung, Beschädigungen an den angeschlossenen Geräten oder sogar Brandgefahr. „Auf der sicheren Seite ist, wer in der neuen Wohnung oder dem neuen Haus die elektrische Anlage durch den Innungsfachbetrieb überprüfen lässt“, erklärt Andreas Habermehl vom Zentralverband der Deutschen Elektro- und Informationstechnischen Handwerke (ZVEH): „Der professionelle E-CHECK beugt vor, bevor ein Schaden entstehen kann.“

Auf der sicheren Seite mit dem professionellen E-CHECK

Gerade in Altbauten sind häufig zu wenige Schalter, Steckdosen und auch Leitungen und Stromkreise vorhanden. Nicht nur beim Einzug kommen mit parallel angeschlossenen Bohrmaschinen, Schleifgeräten und Co. viele elektrische Geräte zum Einsatz. Inzwischen verfügt fast jeder Haushalt über eine Vielzahl an modernen Geräten: Mehrere Laptops, Tablets und Smartphones, dazu noch Kaffeemaschinen, Mixer und Mikrowelle. So praktisch das im Alltag ist, so schnell kann das dazu führen, dass gerade veraltete Leitungen bei einer so großen Zahl an elektronischen Geräten überlastet werden. „Bevor man nach einem Umzug seine elektrischen Geräte in Betrieb nimmt, ist es sinnvoll, insbesondere bei älteren Häusern und Wohnungen einen Fachmann damit zu beauftragen, die Schwachstellen zu finden“, so Andreas Habermehl. Beim E-CHECK inspiziert der Spezialist die Elektroinstallation hinsichtlich ihrer Funktionsfähigkeit sowie ihrem ordnungsgemäßen und sicherheitstechnischen Zustand. Nachträglich vorgenommene Veränderungen werden ebenfalls überprüft und bei festgestellten Mängeln, werden diese behoben. Denn auch ein nicht fachgerecht installierter Lichtschalter kann schnell zur Gefahrenquelle werden. Speziell in Bad, Küche und der Außenanlage checkt der Innungsfachbetrieb, ob die Steckdosen fachgerecht abgesichert sind. Wichtig: Hier sind geprüfte FI-Schutzschalter sinnvoll und können Leben retten. Ebenso gehört die Kontrolle bzw. Nachrüstung von Schutzeinrichtungen gegen Blitz- und Überspannungsschäden zum E-CHECK dazu.

Mit Sicherheit wohlfühlen

Wer sein neues Zuhause in ein Smart Home verwandelt, profitiert von Komfort und Sicherheit durch die clevere Vernetzung von smarter Beleuchtung, Heizungssteuerung, Rollladensteuerung und vielem mehr. Auch in punkto Energieeffizienz und altersgerechtem Wohnen bieten Smart-Home-Anwendungen viele Vorteile. Wichtig ist jedoch, dass alle Komponenten im Zusammenspiel einwandfrei funktionieren und die Übertragungswege keine Sicherheitslücken aufweisen. Neben dem E-CHECK gibt es noch den E-CHECK IT, der eine optimale Möglichkeit ist, um die Performance und Sicherheit der IT- und Multimediasysteme zu überprüfen. Viele Smart-Home-Systeme sind so ausgelegt, dass man klein anfangen und nach und nach aufrüsten kann. Das ist praktisch, bedeutet jedoch, dass ständig neue Geräte und Dienste zu einem Datennetz hinzukommen. Dadurch steigen auch die Qualitätsanforderungen. Mit der professionellen Überprüfung der IT-Infrastruktur wird sichergestellt, dass die verwendeten Netze den zukünftigen Anforderungen standhalten. Beim E-CHECK IT kontrolliert der qualifizierte Innungsfachbetrieb alle Bereiche der IT-Infrastruktur – vom Router bis zum Smart-TV. Dabei werden auch Übertragungsraten, Störstrahlungen und die messtechnische Qualität der Übertragungswege überprüft. Neben der Funktionalität nimmt der E-CHECK IT die Sicherheit unter die Lupe. Wenn ein Datennetz nicht sicher ist, kann es zu Datenverlusten oder ungewolltem Zugriff durch Dritte kommen. Der E-CHECK IT zeigt diese Schwachstellen auf, bevor es Problemen kommen kann und ermöglicht so fachmännische Verbesserungen. Und noch einen Vorteil bietet die professionelle Überprüfung der Elektroinstallation und der IT-Infrastruktur: Sowohl beim E-CHECK als auch beim E-CHECK IT erhalten die Bewohnerinnen und Bewohner ein entsprechendes Prüfsiegel und -protokoll. Sollte es also doch einmal zu einem Schadensfall kommen, dient das Protokoll als Nachweis gegenüber der Versicherung und wird von einigen Anbietern sogar mit Prämienvorteilen belohnt.

Den passenden Fachbetrieb finden Interessierte unter www.elektrobetrieb-finden.de. Weitere Informationen gibt es unter www.e-check.de.