Ihre Experten für Energie,Elektronik und IT

01.08.2018

Ausfälle von Maschinen oder IT – E-CHECK schützt

Elektrische Anlagen im Unternehmen regelmäßig prüfen lassen und Risikopotentiale minimieren

Bild: ArGe Medien im ZVEH

Im gewerblichen Bereich ist das reibungslose Funktionieren der Elektroinstallation und von zentralen Maschinen, Servern oder der Telefonanlage das A und O. Durch einen Ausfall der elektrischen Anlage kann schnell die Existenz eines Unternehmens auf dem Spiel stehen. Zudem  können Störungen an Maschinen auch für Mitarbeiter eine erhebliche Gefahr darstellen. Wichtig ist daher, die elektrische Anlage im Rahmen des E-CHECK regelmäßig überprüfen zu lassen, das kann die Schadensrisiken auf ein Minimum reduzieren.

Ob IT-Infrastruktur, elektrische Maschinen und Antriebe, Ladesäulen für den E-Auto-Fuhrpark oder Photovoltaik-Anlagen: Es gibt für jeden Bereich den passenden Check. Beim E-CHECK IT wird beispielsweise die IT-Infrastruktur auf Tauglichkeit und Belastbarkeit kontrolliert. Der E-CHECK EMA für elektrische Maschinen und Antriebe kommt immer dort zum Einsatz, wo eben diese Maschinen das Herzstück oder einen wichtigen Teil des Betriebes ausmachen. Der E-CHECK E-Mobilität ist insbesondere für Betriebe interessant, die Elektrofahrzeuge einsetzen und deren Ladeinfrastruktur auf einwandfreien Zustand überprüfen möchten. Befinden sich Photovoltaik-Anlagen auf Industriedächern, Lagerhallen oder Bürogebäuden, ist der E-CHECK PV empfehlenswert. Das Prüfprotokoll und die Prüfplakette dienen im Schadensfall gegenüber der Versicherung als wichtiger Nachweis. Der E-CHECK wird von den Innungsfachbetrieben der Elektrohandwerke durchgeführt. Interessierte finden einen Betrieb in ihrer Nähe unter www.elektrobetrieb-finden.de.   

Jetzt einen Fachbetrieb in Ihrer Nähe finden ...

Zur Fachbetriebssuche

Abonnieren Sie hier unseren Newsletter mit aktuellen Informationen des Elektrohandwerks.