Ihre Experten für Energie,Elektronik und IT

01.08.2019

Sprachsteuerung ist der IFA-Trend 2019

Produkte, die sich per Sprachbefehl steuern lassen, sind auf dem Vormarsch

© VDE

Vom 6. bis 11. September präsentieren zahlreiche Aussteller ihre Produkttrends auf der IFA in Berlin – der weltweit bedeutendsten Messe für Consumer Electronics und Home Appliances.

Die E-Handwerke zeigen im House of Smart Living (in der IFA Next-Halle 26 A, Stand 205) die neuesten Trends im Smart Home. Die Vorschau auf die IFA-Trends 2019 zeigt eindeutig: Das Angebot der Produkte und Anwendungen, die sich per Sprachbefehl steuern lassen, wird immer umfangreicher. Das beschränkt sich nicht nur auf den Bereich der Consumer Electronics, auch im Hausgeräte-Segment gewinnt die Sprachsteuerung weiter an Bedeutung. Den Ofen per Zuruf auf die richtige Temperatur einstellen oder das Licht per Sprachbefehl dimmen – sprachgesteuerte Produkte und Systeme bedeuten einen enormen Komfortgewinn.

Ein wesentlicher Faktor bei der Kaufentscheidung ist noch immer das Thema Datensicherheit. Bei qualitativen Anwendungen sind durch hohe Sicherheitsstandards und effektive Verschlüsselungsmethoden sowohl die intelligenten Hausgeräte als auch die dazugehörigen Apps vor unbefugten Zugriffen von außen geschützt. Regelmäßige Software-Updates sorgen für zusätzliche Sicherheit. Mit diesen bringen Hersteller die vernetzungsfähigen Geräte immer wieder auf den aktuellsten Stand und schließen neu entdeckte Sicherheitslücken. Es lohnt sich also, bei den Geräten, die zum Einsatz kommen, auf hohe Qualität zu achten und auf namhafte Hersteller zu setzen.

Wichtig ist zudem eine kompetente Beratung und Installation der Geräte durch Elektro-Innungsfachbetriebe. Einen qualifizierten Fachbetrieb in ihrer Nähe finden Interessierte unter: www.elektrobetrieb-finden.de

Jetzt einen Fachbetrieb in Ihrer Nähe finden ...

Zur Fachbetriebssuche

Abonnieren Sie hier unseren Newsletter mit aktuellen Informationen des Elektrohandwerks.