Ihre Experten für Energie,Elektronik und IT

17.06.2020

Heiße Sommertage im Büro – Alternativen zur Klimaanlage

Das sorgt für ein angenehmes Raumklima selbst bei Sommerhitze

Großraumbüro
Für angenehm kühle Büroräume auch im Sommer gibt es einige Alternativen zur Klimaanlage.

Bild: Shutterstock – Monkey Business Images / ArGe Medien im ZVEH

Heiße Sommertage können im Büro schnell zur Belastungsprobe werden: Wenn sich die Arbeitsräume unangenehm aufheizen, fällt es schwer, sich zu konzentrieren. Hitzeempfindliche Menschen leiden zudem unter Kopfschmerzen, Kreislauf- oder Atembeschwerden. Eine Klimaanlage frisst nicht nur sehr viel Energie, sie belastet auch häufig durch den extremen Temperaturunterschied zu draußen zusätzlich den Körper. Es gibt jedoch einige gute Alternativen zur Klimaanlage, die für ein angenehmes Raumklima im Büro sorgen. Moderne Lüftungsanlagen kümmern sich beispielsweise ganz automatisch um Frischluftzufuhr und damit ein angenehmes Raumklima, ohne dass die Fenster geöffnet werden müssen. Das bietet für Allergiker den zusätzlichen Vorteil, dass neben der Hitze auch Pollen draußen bleiben. Ein weiteres Plus von Lüftungsanlagen: Sie sind auch mit Wärmerückgewinnung erhältlich. Diese Modelle führen die aus der Abluft gewonnene Wärme der Frischluft wieder zu, so dass sich im Winter Heizkosten sparen lassen. Auch eine Rollladenautomation ist für den Arbeitsplatz eine einfache und effektive Lösung. Fahren die Rollläden zu einer programmierten Uhrzeit herunter, liegen die Büroräume angenehm im Schatten und heizen sich nicht so sehr auf. Kompetente Beratung für Alternativen zur Klimaanlage in Bürogebäuden liefern die Fachleute der Elektrohandwerke. Einen qualifizierten Fachbetrieb in ihrer Nähe finden Interessierte unter www.elektrobetrieb-finden.de.

Jetzt einen Fachbetrieb in Ihrer Nähe finden ...

Zur Fachbetriebssuche

Abonnieren Sie hier unseren Newsletter mit aktuellen Informationen des Elektrohandwerks.