Ihre Experten für Energie,Elektronik und IT

HEIZUNGSANLAGE OPTIMIEREN ODER ERNEUERN

Welche Technik lässt unsere Heizung effizienter werden?

Ganz gleich, ob für die Beheizung von Gasträumen oder die Bereitstellung von Prozesswärme für den Betrieb von Herden, Backöfen und Küchenmaschinen: Die Wärmeerzeugung ist ein sehr hoher Kostenfaktor. Die gute Nachricht: Auch die Einsparpotenziale sind hoch.

Unsere Küche braucht hohe Temperaturen. Was können wir tun?

Schon der Einsatz von Tiefkühlware und die zunehmende Automatisierung sorgen in jeder Küche für hohen Energiebedarf. Aber den größten Posten verschlingt die sogenannte Prozesswärme. Ein erster Schritt sollte deshalb sein, die Regeltechnik für eine automatische, energiesparende Steuerung nachzurüsten, nach Feuchtigkeit und Temperatur. Eine weitere Maßnahme könnte die Nutzung der Abwärme für andere Zwecke sein, zum Beispiel für die Bereitstellung von Warmwasser oder die Beheizung anderer Räumlichkeiten.

Welche alternativen Heiztechnologien bieten sich an?

Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlagen (KWK) nutzen die Primärenergie aus Öl, Kohle und Gas und erzeugen damit Strom und Wärme. Sie erzielen einen enorm hohen Wirkungsgrad und sind ideal für Betriebe, die ganzjährig einen hohen Energiebedarf haben. Auch mit Wärmepumpen, Solarstrom- und Solarthermie-Anlagen können Sie Ihre Energiebilanz nach vorne bringen. Für fast alle regenerativen Heiztechnologien gibt es attraktive Förderprogramme.

Die Erzeugung von Wärme verursacht häufig über 50 Prozent des betrieblichen Energieverbrauchs. 

Was Sie ebenfalls interessieren könnte:

Jetzt einen Fachbetrieb in Ihrer Nähe finden ...

Zur Fachbetriebssuche

Abonnieren Sie hier unseren Newsletter mit aktuellen Informationen des Elektrohandwerks.